Link verschicken   Drucken
 

Flitz Kids

Bewegungsprojekt "Flitz Kids"

 

Weitere Infos finden Sie unter: www.flitz-kids.de

 

Aktuelle Ausgangslage

 

Kinder entdecken die Welt durch Bewegung und grade im frühen Kindesalter ist diese Bewegung wichtig, um die Welt zu erkunden. Studien, wie die Langzeitstudie Momo, zeigen, dass in der kindlichen Entwicklung nicht nur die Zahl adipöser Kinder steigt, sondern auch, dass grundlegende motorische Fähigkeiten immer mehr verloren gehen.
Grundsätzlich benötigen Kinder täglich mindestens 60 Minuten Bewegung. Im Alltag stehen Kindern allerdings immer weniger Bewegungsräume zur Verfügung, meist nur dann, wenn Kinder am organsierten Sport in Vereinen teilnehmen. Unorganisierte Bewegung erhält wenig bis keinen Raum.
Damit gesundheitsförderndes Bewegungsverhalten schon im frühen Kindesalter selbstverständlich ist, muss die Bewegungsförderung bereits so früh wie möglich Bestandteil der Entwicklung werden.  Desto wirksamer werden die Kinder letztendlich in ihrer Entwicklung gefördert.

 

Projektbeschreibung


„Flitz Kids“ ist ein Bewegungsprojekt, welches sich in erster Linie an Kindergartenkinder im Vorschulalter (5 bis 6 Jahre) richtet und im Kern auf aktive soziale und gesundheitliche Prävention im und durch den Sport setzt.
Im Rahmen eines Kinderbewegungstages werden unterschiedliche Kindergärten und Vereine eingeladen. Der Sportteil umfasst ein dreistündiges Nachmittagsangebot.
Der Kinderbewegungstag wird in den einzelnen Kommunen unter der Leitung des RegioSportBundes angeboten und soll den Vereinen eine Plattform der Vorstellung und den Kindern die Möglichkeit zum ausprobieren bieten. Die unterschiedlichen ortsansässigen Sportvereine beteiligen sich auf freiwilliger Basis und bieten verschiedene sportartspezifische Übungen an. Jeder Verein erhält dabei eine eigene Station, die die Kinder dann gemeinsam in ihrer Kindergartengruppe durchlaufen können. So wird gewährleistet, dass die Kinder möglichst viele unterschiedliche Sportarten kennenlernen und eine Gruppendynamik entsteht. Nach Beendigung der jeweiligen Station erhält jedes Kind eine Urkunde. Diese können dann in die zuvor ausgehändigten Mappen geheftet werden. Darüber hinaus enthält jede Mappe eine Übersicht der jeweiligen Trainingszeiten der teilnehmenden Vereine sowie einen Gutschein für ein kostenloses Probetraining.
Um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, wird im Vorfeld ein Ablaufplan an alle Betreuer/innen ausgehändigt.
Neben den Bewegungsstationen gibt es in einem weiteren Bereich die Möglichkeit für Eltern und Erzieher/innen Informationen zu weiteren Themen einzuholen. Hier wird es zum Beispiel einen Informationsstand zum Thema „gesunde Ernährung“ vom Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen geben, an dem sich Eltern erkundigen können. Da neben den Kindern auch den Erzieher/innen aufgezeigt werden soll mehr Bewegung im Kitaalltag unterzubringen, können sich Kitas auch über das Projekt „Anerkannte Bewegungs-KiTa“ beim RegioSportBund Aachen informieren.
In diesem Bereich stehen den Kindern sowie den Begleitpersonen eine kostenlose Verpflegung in Form von Obst und Getränken zur Verfügung.

 

 

Zielgruppe


Hauptsächlich sollen mit dem Projekt „Flitz Kids“ Kinder im Vorschulalter angesprochen werden. Damit der Zugang möglichst niederschwellig ist und auch Kinder aus sozial benachteiligten Milieus teilnehmen können, erfolgt das Angebot an die KiTa selbst.
Über die Ansprache der KiTa soll sich die Zielgruppe auch auf die Erzieher/innen und Familienangehörige ausweiten.
Eine weitere Zielgruppe bildet der ortsansässige Sportverein.  

 

 

Nächste Veranstaltungen:

07.03.2020 bis 08.03.2020 - 09:00 Uhr
 
07.03.2020 - 09:00 Uhr
 
18.03.2020 bis 24.04.2020